Entdecken Sie das Anwesen des Château de Beaulieu

Zwischen Park, Gärten und Wald bietet das Anwesen des Château de Beaulieu bald, im Herbst 2021, in einem entspannenden und familiären Ambiente eine bemerkenswerte Palette der Natur. Vor Ort werden zwei Formen der Biodiversität vertreten sein: "wilde" Biodiversität, die sich den Veränderungen in der Umwelt entsprechend entwickelt, und kultivierte Biodiversität, die die Variationen der Speisekarte des Küchenchefs Christophe Dufossé, eine Ode an den Boden und seinen Reichtum, direkt diktiert.

Inzwischen wurde ein Viehbestand mit dreißig Mutterschafen und ihren Lämmern aufgebaut, der dazu bestimmt ist, unter strikter Einhaltung der Regeln der ökologischen Weidewirtschaft, die außerdem das Wohlbefinden der Tiere gewährleistet, die Erneuerung der Grünflächen des Anwesens vorzubereiten und zu unterstützen.

"Ich arbeite gerne mit lebendigen, in ihrer Vollreife und in größter Nähe zum Hotel gewonnenen Erzeugnissen. Für mich bedeutet es, dass wir unsere Inspirationen von der Natur lenken lassen, mit einer überschaubaren Produktivität, in vollem Umweltbewusstsein"

Christophe Dufossé

Jenseits der eigentlichen Gärten erstreckt sich der Park des Château de Beaulieu – ein traumhafter Spaziergang, dessen Weg vom Verlauf der jahrhundertealten Bäume des Landsitzes bestimmt wird, gesäumt von vielfältigen und duftenden Beeten mit Blumen, die aufgrund ihrer schönen, dekorativen Pflanzenschäfte ausgewählt wurden – Rosen, Schwertlilien, Rittersporne oder auch Zierlauche. Delphine und Christophe Dufossés Gäste können durch die Pflanzen-, Blumen- und Tierwelt dieses Naturjuwels spazierengehen, in der sich gelegentlich auch einige Schildkröten beobachten lassen, die sich in den Parkteichen tummeln… Ein außergewöhnliches Panorama, das auf einzigartige Art und Weise die jahrhundertealte, direkte Beziehung zwischen Mensch und Natur bezeugt.


AnwesenVogelwald


Im Château de Beaulieu werden bald die Hunderte von Vogelhäusern, die sich auf dem Anwesen in den höchsten Baumkronen finden, den Stand- und Zugvögeln Schutz bieten. Dieser künftige Schatz an biologischer Vielfalt, der für eine reiche und wilde Natur steht, wird zur Erhaltung eines für die Region wertvollen Ökosystems beitragen.

Jeder Reisende, der diesen Waldtempel betritt, wird von einer Poetik berührt, durch die er inmitten einer weiten Landschaft eine Art Beruhigung erfährt, ein schwärmerisches Gefühl, das den Eindruck erweckt, als bewege man sich in einer anderen Welt, in der sorgenlos die lokale Fauna und Flora herrscht.







ANWESENGemüsegarten


Dieses in Permakultur organisierte, sich über etwa 5.000 m2 erstreckende kultivierte Stück Land wird die grüne Lunge der Kochkunst des Küchenchefs Christophe Dufossé sein. Täglich werden hier mehrere essbare – gewöhnliche, alte und vergessene – Pflanzensorten geerntet, sodass morgens täglich zur Verarbeitung im Restaurant reife Ernteerzeugnisse zur Verfügung stehen. Dieser ultralokale Luxus, der darin besteht, dass hier verschiedene Pflanzenarten bereitstehen, ist für die nachhaltige Gourmetküche des Château de Beaulieu und ihre Philosophie des Guten von entscheidender Bedeutung.


ANWESENObstgarten


Die essbaren Pflanzensorten des Château de Beaulieu werden außerdem durch einen umfangreichen Bestand aus Obstbäumen und Rabattenpflanzen ergänzt, denen die Küche des Sternekochs Christophe Dufossé eine schöne Vielfalt an Süßaromen verdankt. Im Laufe der Jahreszeiten reifen langsam Apfel-, Birnbäume, Erdbeer- und Himbeerstauden oder auch Rhabarberbeete, um den Gaumen der Gäste mit den besten Ernteerzeugnissen zu verwöhnen, die zu deren größter Freude gelegentlich auch zu handwerklichen Konfitüren verarbeitet werden.







ANWESENKräutergarten mit essbaren Blumen


Der Garten verkörpert den Traum desjenigen, der ihn entworfen hat, und ist das grüne und lebendige Herz des Hauses. Das Botanikwunder wird im Sommer 2021 im Château de Beaulieu auf einer etwa hundert Quadratmeter großen Fläche entstehen und verspricht eine Steigerung des Ertrags aus den Kräuterernten und dem Pflücken essbarer Blumen... Düfte, Geschmacksaromen, herrliche Blütenpracht – eine Reise für sich.







ANWESENMinifarm & Hühnerhof


Der künftige Bauernhof des Château de Beaulieu bietet zahlreiche Aktivitäten... Esel, Ziegen, Hühner und Kaninchen werden dort ganzjährig gehalten, und wecken die Neugierde der Durchreisenden auf die Magie und die Geheimnisse eines solchen Bauernhofs. Aus ihrer Liebe zum Beruf und ihrer pädagogischen Berufung entsprechend haben Delphine und Christophe Dufossé Wert darauf gelegt, den Bauernhof im Herzen ihres Anwesens einzurichten, als Zeugnis für die Bedeutung, der sie der Tradition eines solchen lebendigen und für die Natur wichtigen Kulturerbes beimessen.